Categories
Training

Die letzten Einheiten …

… liegen hinter mir, jetzt kann es endlich losgehen. Was habe ich in den letzten Tagen gemacht bzw. werde ich noch machen?

  • Montag: 45min Schwimmen mit ein paar kurzen Intervallen
  • Dienstag: 45min Laufen mit 4x90sek schnell
  • Mittwoch: 45min Radfahren mit 4x90sek schnell
  • Donnerstag: 20min Schwimmen, 1h Radfahren mit 2x90sek schnell, 30min Laufen mit 2x90sek schnell
  • Freitag: Ruhetag bzw. Anreisetag
  • Samstag: 15min Schwimmen, 30min Radfahren mit 4x30sek schnell, 15min Laufen mit 4x30sek schnell

Die Spannung steigt so langsam aber sicher an, es ist aber eine positive Spannung. Nervosität ist aktuell noch keine vorhandenen, die Erfahrung lässt mich das ganze sehr relaxed angehen. Respekt vor der Distanz und dem Rennen ist natürlich vorhanden, aber keine Angst davor.

Heute früh habe ich schon die ersten Vorbereitungen getroffen und mein “Treibstoff” für das Rennen zusammengestellt. Mit dem Mixer in der Küche wurde das Getränkekonzentrat angerührt … hoffentlich habe ich mich nicht verrechnet 😉

4 kleine Trinkflaschen werde ich fürs Laufen benötigen, 1 davon werde ich in den Wechselbeutel packen und gut verkleben um ein Auslaufen zu verhindern. Die anderen 3 Flaschen werden mir dann während des Laufens an der Eigenverpflegungsstelle gereicht bekommen.

Fürs Radfahren habe ich meine Aerotrinkflasche mit einem Konzentrat befüllt, das relativ dickflüssig geworden ist. Kein Wunder eigentlich, habe ich doch 340g Pulver auf 250ml Wasser aufgelöst. Das normale Mischungsverhältnis wäre 341g auf 4,1 Liter Wasser.

Im Rennen werde ich dann alle 15min die entsprechende Menge Konzentrat zu mir nehmen und mit der entsprechenden Wassermenge nachspülen, so dass ich in etwa die ursprünglich geplante Menge zu mir nehme.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.