Categories
Training

Trainingswoche 3: 22-28.08.2011

… oder Leben und Trainieren in Deutschland mit Zeitverschiebung …

3,5h zur IST (Indian Standard Time) – das war der Offset, in dem ich die letzte Woche verbrachte. D.h. sehr früh aufstehen, sehr früh arbeiten, kurz nach dem Mittagessen Feierabend und um 19 Uhr ins Bett. Wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, geht das – bis dahin ist es aber ziemlich kräftezehrend und alles andere als lustig ..

Was stand auf dem Trainingsplan?
* Montag: 1h Schwimmen
* Dienstag: 1,5h GA1-Radausfahrt mit ein paar kleinen Intervallen
* Mittwoch: 3,5h Rad mit viel WK-Tempo, gefolgt von einem 1,5h Koppellauf; das alles bei verdammt heissen Temperaturen
* Donnerstag: lockeres Schwimmtraining
* Freitag: 2h Lauf
* Samstag: 1,5h Schwimmen mit 20x200m als Hauptteil, puuuhhh
* Sonntag: 5,5h Rad mit 15min Koppellauf

Damit ist die Vorbereitung abgeschlossen, jetzt geht es mit den Umfängen wieder deutlich nach unten. Die Erholung steht jetzt an erster Stelle, die letzten Wochen waren doch sehr anstrengend.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.